Senderliste TV

Beratung und

Installations-
unterstützung

erhalten Sie telefonisch und vor Ort durch die Fernsehgenossenschaft. Anfordern unter Telefon 061 599 25 09 (bitte Sprachbox verwenden) oder an 
info@fgbubendorf.ch.
 

Störungen

bitte dem Störungs-dienst von WD-Regionet unter Telefon 
061 821 00 10 melden.
 
speedtest

Pay-TV / Intertainment-TV

Auf dem Kabelnetz Bubendorf werden die die deutschen Privatsender mit Schweizer Werbefenster der ProSiebenSat1-Guppe (ProSieben, SAT.1, SAT.1 Gold, SIXX, Kabel 1, Kabel 1 Doku, Puls 8) und der RTL-Gruppe (RTL, RTL2, Super RTL, VOX, RTL Nitro, n-tv, toggo-plus) als frei empfangbar vorwiegend in der SD-Qualität angeboten. In der HD-Qualität werden die Sender nur verschlüsselt verbreitet.
Wer diese Sender in der HD-Qualität sehen möchte, benötigt eine Conax-Karte für die Entschlüsselung und abhängig vom Empfänger auch einen Adapter für die Conax-Karte. Der Adapter kostet CHF 59.00 und die Conax-Karte CHF 30.00. Karte und Conax-Adapter sind bei der Fernsehgenossenschaft und bei der ImproWare AG in Pratteln erhältlich.

Wer eine Conax-Karte verwendet, sollte beim Sendersuchlauf die Netzwerk-ID 11456 anwenden, dann werden die HD-Sender an Stelle der SD-Sender in der Reihenfolge einsortiert.

Auf die Replay-Box stehen alle Sender in der HD-Qualität zur Verfügung, sofern der Sender empfangen werden kann.

Neu sind Pro7 MAXX, SAT.1 Gold und der italienische Sender LA 7 in der HD-Qualität im Intertainment-TV verfügbar.
8. November 2017
  

Geschäftsstelle

Die Fernsehgenossenschaft Bubendorf wird im November 2017 an der Hauptstrasse 24 (Lapanous) ein Büro als eigene Geschäftsstelle eröffnen.
In dieser Geschäftsstelle ist eine vollständige Demoinstallation eingerichtet und fast alle Dienstleistungen, die sie heute bei der ImproWare AG in Pratteln beziehen können, stehen dann auch in Bubendorf zur Verfügung. Modemtausch, Vertragsänderungen und alle weiteren Hilfestellungen werden angeboten.
Besuche nach Vereinbarung sind bereits möglich. Regelmässige Öffnungszeiten werden im nächsten Anzeiger veröffentlicht. Grundsätzlich wird auch mit der Fahne vor der Türe signalisiert, dass die Geschäftsstelle besetzt ist.
Mit der Geschäftsstelle wird eine Zentralisierung von Administration und Material bezweckt, um Stellvertretungen sicher zu stellen.
24. Oktober 2017
  

Unser Angebot

Die Fernsehgenossenschaft Bubendorf stellt im Auftrag der Eigentümer der angeschlossenen Liegenschaften folgende Infrastruktur zur Verfügung: 

  • Kabelnetz für die Versorgung von Haushalte mit Fernseh- und Radio-Signal. Internet , Festnetztelefonie und weitere mögliche Dienstleistung. Um diesen  Service zu erbringen, haben wir Verträge mit unseren Partnern.
  • Für den Netzbau und Unterhalt ist die WD-Regionet AG, Balsthal verantwortlich.
  • Das Fernseh- und Radiosignal wird von R. Geissmann AG, Oberdorf geliefert.
  • Internet, Telefonie, PayTV und Replay-TV werden von Breitband.ch/ImproWare AG, Pratteln angeboten.
  • Auf unserem Netz ist zudem das Angebot von Mysport und der Teleclub AG verfügbar.
  • Zudem erledigt ImproWare AG auch das Inkasso der Kabelanschlussgebühr in unserem Auftrag.

Mit diesen Partnern verfolgen wir das Ziel, jederzeit ein kostengünstiges, zeitgemässes und einwandfreies Signal bereit zu stellen.
Für den Grundbeitrag von CHF 19.60 / Mt. erhalten sie das Fernseh- und Radiosignal für mehrere Geräte, einen Festnetztelefonanschluss und ein Internet mit 2 Mbits Datenrate und einem Leihmodem. Günstiger geht das kaum.
9. Oktober 2017
  

MySport ist verfügbar (Update!)

Das MySports-Angebot steht ab sofort auf dem Kabelnetz in Bubendorf zur Verfügung. Der frei empfangbare Sender «MySports HD» ist auf dem Platz 20 (NEU!).
Das kostenpflichtige Pay-TV-Angebot wurde in das Intertainment-TV integriert und kann entweder über die Smartcard (Conax) oder in Kombination mit der Replay-Box mit dem zeitversetzten Fernsehen abonniert werden.

Zwei Abo-Varianten wurden aufgeschaltet:
  • Das günstigere Paket «MySports» kostet CHF 15.00 pro Monat und enthält die 10 MySports/SkySport Sender.
  • Das Packet «MySports Pro» kostet CHF 25.00 pro Monat und enthält zusätzlich die Sender aus dem bestehenden Sport1-Paket (Eurosport2, Extreme Sports. Motorsport, Nautical, Sport1 US, Sport1+ und Sportdigital).
MySports bringt neben den Schweizer Eishockey (NLA und NLB) auch die Fussballspiele der ersten und zweiten deutschen Bundesliga und viele andere Sportanlässe. Das detaillierte Angebot finden sie im Internet unter https://mysports.ch.

Interessenten können «MySports Pro» per Mail unter info@fgbubendorf.ch bei der Fernsehgenossenschaft Bubendorf bestellen. Conax-Karte und Adapter oder Replay-Box können ebenfalls bei der Fernsehgenossenschaft bestellt werden.
25. September 2017

GEA Ziefen 2017

Auch die Fernsehgenossenschaft Bubendorf wird dieses Jahr an der Gewerbeausstellung in Ziefen vertreten sein. Gemeinsam mit der Fernsehgenossenschaft Ziefen, der ImproWare AG, Radio/TV Geissmann und der MobilRevolution stehen wir für Fragen rund um den Kabelanschluss für Fragen zur Verfügung. Ein Besuch würde uns freuen.
Die Firma ImproWare bietet zudem an der Gewerbeausstellung eine Sonder-Aktion an. Wer auf ein Kombi-Angebot Tre-Pro, welches Festnetztelefonie inkl. Gesprächskosten ganze Schweiz (auf Festnetz und Mobile), Internet mindestens 100 Mbit/s und 7 Tage zeitversetztes Fernsehen und ein Pay-TV-Packet umfasst, bezahlt bis Ende November 2017 keine monatliche Gebühren. Der Normalpreis des Tre-Pro-Economy beträgt CHF 76.90/Monat.
29. August 2017
  

Modemtausch

Die ImproWare AG hat einigen Kunden in Bubendorf unaufgefordert ein neues Modem zugestellt. Grund für den Modemtausch ist, dass das aktuell eingesetzte Modem nicht mehr den zukünftigen technischen Anforderungen entspricht. Dieser Modemtausch ist kostenlos und das Modem sollte in den nächsten Tagen gemäss dem Begleitbrief aktiviert werden.
25. Juli 2017
  

Teleclub Zoom ohne Abo

Für das sportbegeisterte Schweizer TV-Publikum bricht ab dem 22. Juli 2017 ein neues Zeitalter an: Der Pay-TV-Anbieter Teleclub weitet sein Angebot aus und stellt exklusive Inhalte im frei empfangbaren Kabel-Fernsehen zur Verfügung. Mit einem vielfältigen Programm will Teleclub den Zuschauer die nationalen und internationalen Sporthighlights hautnah miterleben lassen.
Der neue Sender Teleclub Zoom steht auf dem Platz 86 zur Verfügung.

Änderungen im Programmraster:
NTV Avrupa (LCN 252) wurde entfernt, da nicht mehr ab Satellit empfangbar ist.
Der Sender Euro-News ist nur noch in französischer Sprache empfangbar und wurde auf den Platz 151 verschoben.
 

Netzerweiterungen

In der Woche 26 wurden die letzten neuen Knoten aktiviert und eingebunden, das Erweiterungsprojekt wird damit abgeschlossen. Das Kabelnetz Bubendorf versorgt die Haushalte über 27 Knoten, die im ganzen Dorf verteilt sind.
Beim Aufschalten der neuen Knoten gab es morgens zwischen 8:00 und 12:00 Uhr Unterbrüche beim Radio, TV, Internet und Festnetztelefon, wenn die Hausanschlüsse ganzer Strassenzügen umgehängt werden.

Geplanter Signalunterbruch
  • Montag, 26. Juni 2017, Node 23
    Brühlstrasse, Dalbenweg, Hauptstrasse, Unterbrühlweg,  Weiherstrasse.
  • Dienstag, 27. Juni 2017, Node 24
    Hauptstrasse, Krummackerstrasse und Nelkenring.
  • Mittwoch, 28. Juni 2017, Node 25
    Ahornstrasse, Erlenstrasse, Gstalten-strasse, Gyrhaldenstrasse, Gyrhaldenweg, Langgarbenstrasse, Murenbergstrasse und Vormurenstrasse.
  • Donnerstag, 29. Juni 2017, Node 26
    Gstaltenstrasse und Gstaltenweg
  • Freitag, 30. Juni 2017, Node 27
    Breinlichenstrasse, Gewerbestrasse und Wiesenstrasse.

Seitens der Fernsehgenossenschaft bitten wir Sie, diese geplante Störung zu entschuldigen. Die WD-Regionet ist bemüht, die Unterbrüche möglichst kurz zu halten.
Zudem möchten wir an dieser Stelle auch auf die Funktion „Anrufe bei Leitungs- oder Modemausfall umleiten“ hinweisen. Wählen sie auf dem Festnetztelefon *65 (Mobile-Nummer) #, warten sie die automatische Bestätigung ab. Alle Anrufe, die das Festnetztelefon nicht erreichen können, werden auf ihr Mobile umgeleitet.
23. Juni 2017

Sommeraktion

Breitband hat eine Sommeraktion gestartet und schenkt allen, die jetzt einen Upgrade oder ein neues Abo buchen die Breitband-Grundgebühr bis zum 31. Juli 2017. Bestellung über das Internet bei Breitband.ch, im Shop in Pratteln oder bei der Fernsehgenossenschaft Bubendorf.

Änderung im Senderaster
Auf dem Platz 48 wird an Stelle von CHTV neu der Sender Swiss1 eingespiesen.
Euronews auf dem Platz 82 sendet nur noch in französischer Sprache.
6. Juni 2017

Netzerweiterungen

Aktuell wird das Kabelnetz von Bubendorf von 22 auf 27 Knoten erweitert. Mit der Erweiterung wird die Kapazität im Netz erhöht, da pro Knoten weniger Haushalte angeschlossen sind. Zudem wird das Kupfernetz weiter durch Glasfaser ersetzt. Die Verteilung der Signale über die Glasfaser hat vor allem den Vorteil, dass keine terrestrischen Signalquellen (Mobile-Netze usw.) unser Netz stören. Diese Erweiterungen werden im Laufe des Sommers abgeschlossen.
9. Mai 2017

Kabelanschluss inkl. Telefon

Bisher wurde der Radio-/TV Anschluss in Rechnung gestellt. Neu bezeichnen wir diese Basisdienstleisung auf der Fernsehdose den Kabelanschluss. Mit dieser Änderung möchten wir dokumentieren, dass im Preis von CHF 19.60 pro Monat nicht nur UKW- und 200 digitales Radiosender, 200 frei empfangbare Fernsehsender (die meisten Sender in HD-Qualität) sondern auch einen Festnetz-Telefonanschluss und ein minimales Internet bereitgestellt wird.
Beim Internet handelt es sich um eine 2 Mbit/s Verbindung, die für minimalste Ansprüche genügen kann.
Wer die Ergänzung Internet und Telefonie nutzen will, erhält diese Dienstleistungen, wenn ein Due Basic Abonnement bei der Fernsehgenossenschaft Bubendorf oder der ImproWare AG abgeschlossen wird.
Die bestehende Telefonnummer können sie behalten, diese wird zu ImproWare  portiert. Mit der Portierung wird auch der bisherige Telefonanbieter über die Kündigung seiner Dienstleistung informiert.
Für das Einrichten vom Due Basic wird eine einmalige Aufschaltgebühr von CHF 39.00 in Rechnung gestellt. Anschliessend bezahlen sie nur Gesprächskosten ohne irgendwelche Zuschläge.
26. April 2017

Rückblick GV 2017

Die Generalversammlung fand im gewohnten Rahmen im Bad Bubendorf statt. 37 Genossenschafter und 10 Gäste folgten der Präsentation der Verwaltung und alle Abstimmungen und Wahlen wurden einstimmig und ohne Enthaltung bestätigt.
Die Verwaltung für das kommende Jahr setzt sich wie folgt zusammen:
  • Präsident/Kassier: Christoph Herzog
  • Aktuarin: Doris Guggenbühl
  • Bau: Daniel Wagner
  • Technik: Roland Baumgartner
Das Jahresergebnis weisst einen Überschuss von CHF 27'072.00 auf. Alle Beiträge für das Jahr 2018 bleiben unverändert.
Die Verwaltung hat beschlossen im September an der Gewerbeausstellung in Ziefen teilzunehmen und kurz darauf eine feste Geschäftsstelle an der Hauptstrasse in Bubendorf zu eröffnen.
27. März 2017

Sendersuchlauf

Vermissen sie Fernsehprogramme wie TeleBasel oder SRFInfo, die eigentlich im Angebot sind und die Nachbarn empfangen?
Stimmt die Reihenfolge der Sender nicht mit der publizierten Liste überein?
Dann wird LCN nicht aktiv. Die Fernsehgenossenschaft Bubendorf hilft ihnen und macht den Sendersuchlauf mit den publizierten Werten. Wenn die Reihenfolge nicht unserer Senderliste entspricht, so kann eine Rücksetzung auf die Werkeinstellung in vielen Fällen Abhilfe bringen. Steht bei der Initialisierung die Wahl „UPC“ oder „Andere“ zur Auswahl, so wählen sie „UPC“.

Ältere Fernseher aktivieren die Funktionen wie LCN nur, wenn als Land an Stelle der Schweiz die Niederlanden gewählt werden.

Die Fernsehgenossenschaft bittet als Service auch den erfolgreichen Sendersuchlauf vor Ort für pauschal CHF 40.- an. Verlangen sie telefonisch diesen Service unter 061 599 25 09.

Bringt der Fernseher gar keine Sender und ist er älteren Datums, so kann auch eine Set-Top-Box für CHF 99.- den fehlenden DVB-C Tuner ersetzten.
27. Februar 2017

Preisvergleich mit Swisscom

Die Swisscom bietet als Ablösung für den bestehenden Telefonanschluss ein Abo Swisscom Casa für CHF 39.50 pro Monat inkl. Internet (2/0.2 mbit/s), Telefonie und Fernsehen.
Die vergleichbare Leistung erhalten sie auf dem Kabelnetz für CHF 19.60. Die Swisscom ist doppelt so teuer.
Bei den Gesprächskosten gibt Swisscom den Tarif ab CHF 0.04 pro Minute an. Gesprächskosten auf Breitband gibt es ab CHF 0.028 pro Minute.
Zudem stehen auf dem Kabelnetz UKW-Radio und doppelt so viele digitale Radio- und Fernsehprogramme und zur Verfügung.
Für unschlagbare CHF 19.60 pro Monat bietet die Fernsehgenossenschaft Bubendorf digitales Fernsehen, Festnetztelefonie und Internet.
Auch bei allen anderen Abonnementen offerieren wir gerne eine preiswertere Alternative.
17. Februar 2017

Neue Fernsehsender

Folgende vier deutsche Privat-Sender wurden frei empfangbar aufgeschaltet und stehen ab sofort zur Verfügung.
  • zee.one in HD für Liebhaber der indischen Bollywood Produktionen wurde auf dem Senderplatz 70 (354 MHz) aufgeschaltet:
  • Kabel eins Doku ist eine Ergänzung zum Kabel eins und wurde auf dem Senderplatz 75 (562 MHz) aufgeschaltet.
  • N24 Doku ist eine Ergänzung zum N24 und wurde auf dem Senderplatz 76 (546 MHz) aufgeschaltet.
  • TOGGO ist ein weiterer Spartensender im Jugendprogramm und wurde auf dem Senderplatz 89 (770 MHz) aufgeschaltet.
Mit der Netzwerk-ID wird die Reihenfolge der Sender übernommen. Für den Suchlauf müssen die Netzwerk-ID und Frequenz manuell erfasst werden, damit die Sortierung verwendet wird:
Netzwerk-ID: 11123 (mit Conax 11456)
Frequenz: 530.000 MHz.
Modulation: 256 QAM
Symbolrate: 6900 KS/s
6. Januar 2017